Plus

„Größter Brocken“ des Spitalsausbaus in Zams ist geschafft

Mit dem Haus 3 nimmt das Krankenhaus ein Herzstück des 109 Mio. Euro teuren Spitalsausbaus in Betrieb. 2022 werden die Arbeiten abgeschlossen.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Spitalsausbau in Zams schreitet voran. Das Haus 3 wird derzeit schrittweise in Betrieb genommen.
© Krankenhaus St. Vinzenz Zams/Agentur Polak

Von Matthias Reichle

Zams – Im Mai 2012 erfolgte der Spatenstich für die Krankenpflegeschule – den ersten Teilabschnitt –, neun Jahre später ist auch der größte Brocken des Krankenhausausbaus in Zams geschafft: das Haus 3. Vor Kurzen sind dort die allgemeine chirurgische Station, die operative Sonderklasse sowie die psychiatrische Bettenstation in Betrieb gegangen. Das Krankenhaus erhielt zudem einen neuen Eingangsbereich.


Kommentieren


Schlagworte