17-Jähriger auf Schutzweg in Steinach von Auto erfasst

  • Artikel
Symbolfoto.
© JAKOB GRUBER

Steinach am Brenner – Beim Überqueren eines Schutzweges in Steinach am Brenner wurde am Mittwochnachmittag ein 17 Jahre alter Fußgänger von einem Pkw erfasst und zu Boden gestoßen. Der Jugendliche hatte die Straße nach einem Kreisverkehr im Ortsgebiet gemeinsam mit seinem Bruder überquert. Ein 82-jähriger Autofahrer, der aus dem Kreisverkehr kam und in Richtung Matrei abbog, dürfte die zwei Burschen übersehen haben.

Der 17-Jährige wurde vom Fahrzeug erfasst, prallte gegen die Motorhaube und geriet anschließend unter das Auto. Mithilfe seines Bruders konnte der Jugendliche wieder unter dem Wagen hervorkriechen. Ein Zeuge des Unfalls wählte den Notruf. Der 17-Jährige wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von einer Passantin erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte