WSG Tirol und Petsos machen auch in Zukunft gemeinsame Sache

Die WSG Tirol verlängerte am Mittwoch den Vertrag mit dem 29-jährigen Mittelfeldstrategen Thanos Petsos um zwei weitere Jahre.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Tinte ist trocken – WSG-Sportmanager Stefan Köck freut sich über die Vertragsverlängerung mit Thanos Petsos.
© WSG

Wattens – „Ich freue mich, dass Thanos zumindest zwei weitere Jahre bei der WSG bleibt. Er ist sportlich als Führungsspieler ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und hat somit wesentlichen Anteil am diesjährigen Erfolg. Er ist aber auch charakterlich ein Supertyp“, betont WSG-Sportmanager Stefan Köck. Im Wissen, dass bei Petsos auch die technisch schwierigsten Pässe ankommen, die nicht viele in der Liga beherrschen.

Der Deutsch-Grieche kam im Jänner 2020 zur WSG, weil er bei Werder Bremen kein Thema mehr und dann ein halbes Jahr vereinslos war. Bei der WSG hat er mit seiner Familie (Sohn Thiago ist vier) wieder eine Heimat gefunden.

„Er hat bei uns zu alter Stärke zurückgefunden und kann noch mehr in die Rolle des Führungsspielers wachsen“, notiert Cheftrainer Thommy Silberberger. (lex)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte