Konjunkturumfrage ergab: Tirols Industrie optimistischer

  • Artikel
  • Diskussion
Etliche Industriebetriebe wollen ihren Personalstand ausweiten.
© Keystone

Innsbruck – Die Stimmungslage in den Tiroler Industriebetrieben wird nach über einem Jahr Corona-Pandemie zunehmend freundlicher, geht aus der neuen Konjunkturumfrage der Industriellenvereinigung (IV) hervor. Demnach nehmen die negativen Auswirkungen von Corona für immer mehr der befragten Unternehmen ab, die meisten Betriebe seien dabei, die Folgen der Krise langsam zu überwinden. Die Auslastung der Produktion hat gegenüber der letzten Befragung im Februar weiter zugenommen.

Die Zahl der Arbeitsplätze wird bis zur Jahresmitte von 51 Prozent der befragten Firmenchefs als konstant und mit über einem Drittel sogar als steigend eingeschätzt. Noch sinken könnte der Personalstand demnach nur bei etwas mehr als einem Siebtel der Betriebe.

Getrübt wird das immer positiver werdende Bild durch die wachsenden Schwierigkeiten bei der Beschaffung von benötigten Vormaterialien (49 Prozent), ausstehende Genehmigungen (22 Prozent) und negative Auswirkungen im Export (23 Prozent).

Erstmals unter ihren Mitgliedern abgefragt hat die Tiroler IV auch hinsichtlich der Zufriedenheit mit dem Corona-Management von Bund und Land. Dabei zeigt sich ein recht unterschiedliches Bild. Immerhin vergeben nur 4 Prozent ein „Nicht Genügend“, aber auch nur 16 Prozent ein „Sehr Gut“. In den Anmerkungen zu den Antworten fordern etliche der Unternehmen, dass die für den Export so wichtigen Schlüsselkräfte endlich geimpft werden müssten. Hingegen wird das in Tirol sehr große Gratis-Testangebot vielfach gelobt. Kritik gibt es bei der Abwicklung des Impfens in den Betrieben, wo vor allem die bisher fehlende Information beklagt wird. Aus den Antworten geht laut Industriellenvereinigung „ganz klar hervor, dass jetzt möglichst viel geimpft und alle Bereiche der Wirtschaft geöffnet werden müssen“. (TT)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte