Plus

Riech- und Schmeckstörungen nach Covid: Tiroler Neurologe gibt Antworten

Probleme beim Schmecken und Riechen gehören zu den typischen Symptomen einer Corona-Erkrankung. Der Innsbrucker Neurologe Raimund Helbok gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

  • Artikel
  • Diskussion
Archivfoto.
© dpa

1️⃣ Was weiß man inzwischen über Riech- und Schmeckstörungen nach einer Corona-Erkrankung? Es handelt sich um sehr häufige und auch typische Symptome einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus und betrifft zumindest jeden zweiten Patienten. Manche Studien berichten sogar von 80 Prozent. Die Symptome dauern im Schnitt zwei bis drei Wochen, sind aber bei jedem vierten Patienten noch nach zwei Monaten und bei 5 bis 10 Prozent auch nach sechs Monaten noch vorhanden.


Kommentieren


Schlagworte