Ein besonders treuer TT-Leser aus Strengen

Seite für Seite, Zeile für Zeile liest der bald 85-jährige Eduard Sieß über viele Stunden „seine TT“.

  • Artikel
  • Diskussion
Der passionierte Handwerker und Schnitzer Eduard Sieß hat schon einige „Schnäppchen“ über die TT gekauft.
© Zangerl

Strengen – Auch im stolzen Alter von knapp 85 Jahren liest Eduard Sieß nach wie vor Tag für Tag die Tiroler Tageszeitung. Und dabei sei angemerkt: Er liest wirklich jede einzelne Zeile, wie er verrät: „Ich lese täglich die TT, und das von vorne bis hinten, ich starte meist um halb neun beim Frühstücken und brauche circa bis kurz vor Mittag“, erzählt der rüstige Pensionist.

Eine weitere Besonderheit dabei: Er liest die Zeitung (fast immer) ohne Brille: „Ich habe zwar eine Brille, aber meist geht’s ganz gut ohne“, ergänzt er schmunzelnd. Auch wenn er die Tiroler Tageszeitung schon seit vielen Jahrzehnten liest, betreibt er es in dieser umfangreichen Form circa seit seinem 70. Lebensjahr. „Das Lesen der TT gehört für mich einfach zum Tag. Es ist ein Ritual, das mir sehr wichtig ist“, erklärt er und: „Den Lokalteil schätze ich besonders. Selbst den Anzeigenteil lese ich zur Gänze. Hier habe ich schon einige gute Käufe gemacht, eine Motorsäge zum Beispiel, auch ein Schnitzeisen. Hauptsächlich war es Werkzeug“, gesteht er. Das allerliebste Hobby des pensionierten ÖBB-Beamten ist das Handwerken. Seine besondere Passion gilt der Verarbeitung von Holz – egal ob Schnitzen oder Drechseln. Eduard Sieß ist weit über die Ortsgrenzen hinaus für sein handwerkliches Talent bekannt. (lisi)


Kommentieren


Schlagworte