Plus

Fahrgastrechte in Zeiten der Pandemie: Flexibilität ist gefragt

  • Artikel
  • Diskussion
Wenig kulant war die Vorgehensweise der ÖBB bei Zeitkarten, insbesondere bei der Österreichcard. (Symbolfoto)
© ÖBB

Innsbruck, Wien – Die Auswirkungen der Pandemie werden auch in diesem Jahr in Form von Reisebeschränkungen und -warnungen oder Lockdowns in manchen Ländern spürbar sein. „Es ist schwer vorherzusehen, wie sich die Situation entwickelt“, sagt Maria-Theresia Röhsler, Leiterin der Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte in Österreich (apf), die sich für Reisende im Bahn-, Bus-, Schiffs- und Flugverkehr einsetzt. Flexibilität ist gefragt, von einem Tag auf den anderen kann sich die Lage ändern und sind Restriktionen möglich.


Kommentieren


Schlagworte