Bisher kein Ersatz für Ischgler Postamt gefunden

  • Artikel
  • Diskussion
Ende nächster Woche schließt das Ischgler Postamt endgültig seine Türen.
© Reichle

Ischgl – Die Post AG wird das Postamt in Ischgl mit 28. Mai endgültig schließen – Ersatz gibt es bisher keinen. Die Suche nach einem Postpartner für die Tourismusgemeinde sei bisher ergebnislos verlaufen, bestätigt Bürgermeister Werner Kurz. Ein Interessent aus dem Tal habe vergangene Woche nach einer Nachdenkpause abgesagt.

Schon im vergangenen Herbst hatte die Post AG bekannt gegeben, dass sie ihre letzte verbleibende Niederlassung im Paznaun bei der Post-Control-Kommission (PCK) zur Schließung angemeldet hat. Der Aufschrei war groß, auch seitens des Tourismus. Angesichts von rund 12.000 Gästebetten sah man die Notwendigkeit.

Die PCK bestätigte allerdings die Schließungspläne – das Postamt sei auch langfristig nicht rentabel zu führen, hieß es. Die Suche nach einem Postpartner gestaltete sich von Anfang an schwierig. Im Ort selbst fand sich kein Betrieb, auch die Gemeinde lehnte ab. Bürgermeister Kurz sieht derzeit keine Möglichkeit, bis Ende nächster Woche noch einen Ersatz zu finden.

Optimistischer ist Post-Sprecher Markus Leitgeb. Wie er betont, geht die Suche derzeit weiter: „Wir sind nach wie vor in Gesprächen mit potenziellen Bewerbern.“ Ziel sei weiterhin, noch bis zur Schließung einen Nachfolger für das Postamt zu finden – am Termin soll allerdings nicht mehr gerüttelt werden.

3x Weber-Grill und 10x Just Spices Gewürzbox zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Den hatte man zuletzt noch verschoben, um einen nahtlosen Übergang zu schaffen. „Der 28. Mai ist der letzte Tag“, sagt Leitgeb. Gibt es bis dahin keinen Nachfolger für das Postamt, werde man langfristig an einer Lösung arbeiten. Die Post AG möchte weiterhin mit einem Postpartner in Ischgl vertreten sein, betont er. Laut Postgesetz bräuchte es sonst gar keinen Ersatz, die nächste Poststelle ist nämlich nur zehn Kilometer entfernt. (mr)


Kommentieren


Schlagworte