Männer brachen über Balkon in Innsbrucker Wohnung ein und misshandelten Frau

Zwei unbekannte Täter stiegen offenbar über den Balkon in die Wohnung einer 30-Jährigen ein, fesselten und misshandelten die Frau. Angeblich gestohlene Gegenstände konnten jedoch in der Wohnung gefunden werden.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© APA\/HELMUT FOHRINGER

Innsbruck – Zu einem brutalen Übergriff ist es am Donnerstagabend in Innsbruck gekommen. Wie die Polizei berichtet, stiegen gegen 23.10 Uhr zwei unbekannte Täter über einen Balkon in eine ebenerdige Wohnung ein. Dort fesselten sie die Wohnungsbesitzerin und misshandelten die Frau. Die 30-jährige Österreicherin wurde dabei verletzt. Wie schwer, ist nicht bekannt.

Nachdem die Täter die Wohnung wieder verlassen hatten, befreite sich die Frau und rief die Polizei. Gegenüber den Beamten gab die Frau an, dass die Täter auch mehrere Gegenstände geraubt hätten.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief negativ. Nach derzeitigem Stand vermuten die Ermittler das Motiv der Tat im persönlichen Umfeld der 30-Jährigen. Die angeblich geraubten Gegenstände konnten in der Wohnung vorgefunden werden. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte