TC Schwaz startet Mission Klassenerhalt

Erstmals serviert das Damenteam des TC Raiffeisen Schwaz in der 2. Bundesliga, erwartet am Montag daheim (11 Uhr) den Vienna Football Club.

  • Artikel
  • Diskussion

Schwaz – „Ich bin positiv aufgeregt“, sprudelt aus Franziska Anna Hotter ihre Vorfreude heraus. Der Start sei nicht nur für die Mannschaftsführerin „etwas Besonderes“. Das Team um die auf Nr. 1 gereihte Anna-Lena Ebster hat sich als Saisonziel den „Klassenerhalt“ abgesteckt. Keine leichte Aufgabe, weil nach der geplanten Bundesligareform für das Jahr 2022 drei Teams aus der zweiten Bundesliga absteigen müssen. Die Begegnung gegen die Wienerinnen könnte somit richtungsweisend sein, „weil jedes Team jeden besiegen kann, das erhöht die Spannung“, erklärt Hotter.

Sieg und Niederlage – so sah indes am Samstag die Auftakt-Bilanz für Tirols weitere Vertreter in der zweiten Bundesliga nach dem 1. Spieltag aus. Kufsteins Damen besiegten in Mödling das BMTC-Team 4:3 (3:2), die Silzer Herren lagen in Waidhofen nach den Einzelspielen unaufholbar 1:5 zurück. (r.u.)

  • 2. Bundesliga (Montag, 11 Uhr): Damen: TC Schwaz – Vienna Football Club; Union Mödling – TC Kufstein. Herren: TSV Hartberg – SV Silz.

Kommentieren


Schlagworte