E-Bikerin (56) zog sich bei Sturz in Gerlos schwere Kopfverletzungen zu

  • Artikel
Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die Frau mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck gebracht.
© ZOOM.TIROL

Gerlos – Mit schweren Kopfverletzungen musste eine 56-jährige Deutsche am Montagnachmittag in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden. Laut Polizei fuhr die Frau gegen 13.20 Uhr alleine mit einem E-Bike von der Jausenstation Schwarzachtal in Richtung Gerlos, als sie aus unbekannter Ursache stürzte. Ein Passant fand die Schwerverletzte und setzte die Rettungskette in Gang. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte