Meisterhaftes für den guten Zweck in der Dolomitenbank Lienz

  • Artikel
  • Diskussion
Kunstsammler Erich Mair (r.) mit Rotkreuz-Vertreter Wilhelm Granig bei der Präsentation der neuen Benefiz-Ausstellung.
© Oblasser

Lienz – Werke von Albin Egger-Lienz, Franz von Defregger, Maria Lassnig, Carl Moser, Arnulf Rainer, Friedensreich Hundertwasser und vielen anderen renommierten Künstlern sind Teil einer Ausstellung, die Gutes zum Ziel hat. Die Werke, die bis Ende Juli in der Dolomitenbank Lienz zu sehen sind, stammen von privaten Sammlern, allen voran Erich Mair. Er hat einen Teil seiner großen Sammlung ausgestellt, um auf eine neue Benefizaktion aufmerksam zu machen.

Mair, gesuchter Kunstexperte und Sachverständiger, hat sich schon viele Male für die gute Sache engagiert. Diesmal kommt der Sozialfonds des Roten Kreuzes Lienz in den Genuss der Erlöse. „Ich lade dreimal die Woche zu einer Kunstrunde und führe die Gäste durch die Ausstellung. Spenden sind willkommen, und außerdem werden acht Kunstgegenstände versteigert“, beschreibt Erich Mair den Ablauf.

Die acht Werke, die an den Meistbietenden gehen werden, wurden von Osttiroler Künstlern gespendet, darunter Jos Pirkner, Michael Hedwig und Lois Fasching. Mitbieten ist bereits möglich, Mairs Kontakt: 0699/12871071. Für die Teilnahme an einer Kunstrunde ist eine Anmeldung nötig.

Diese Aktion rundet die Unterstützung für das Rote Kreuz ab. Schon bisher kamen 100.000 Euro zusammen, und zwar durch die Verlosung eines Egger-Lienz-Bildes aus Mairs Sammlung. Er stellte eine Version der „Madonna mit Kind“ zur Verfügung.

TT-ePaper gratis lesen und Weber-Grill gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

„Wir sind sehr dankbar“, sagt Stephan Hofmann, Geschäftsführer des Roten Kreuzes in Lienz. „So können wir Menschen in Not schnell und unbürokratisch helfen.“ (co)


Kommentieren


Schlagworte