Plus

Olympia statt Karriereende: Bucher auf der Erfolgswelle

Nach Bernhard Reitshammer löste auch Simon Bucher das Tokio-Ticket. Der 21-Jährige war das Tiroler Highlight einer für Österreich starken EM.

  • Artikel
  • Diskussion
Der 21-jährige Innsbrucker Simon Bucher knackte über 100 Meter Delfin samt österreichischem Rekord das Olympia-Ticket.
© gepa

Von Roman Stelzl

Budapest – Die bisher beste Entscheidung in der Schwimm-Karriere des Simon Bucher war eine mit dem Rücken zur Wand. Nach einem Knöchelbruch im Jahr 2018 schwamm der seit Sonntag 21-jährige Innsbrucker in eine Sackgasse. Wenig bis nichts ging weiter, die Reißleine lag näher als der Sprung ins nächste Becken. „Ich war kurz davor, das Schwimmen nur mehr hobbymäßig nebenbei zu machen. Ich dachte mir, das wird nicht mehr wirklich reichen“, erinnert sich Bucher gestern nach der Rückkehr von der Langbahn-EM in Budapest (HUN).


Kommentieren


Schlagworte