Vermeintliche Paketverfolgung: 34-Jährige saß in Tirol Betrügern auf

Die Frau erhielt eine SMS mit einer Paketbenachrichtigung und installierte sich eine entsprechende App.

  • Artikel

Innsbruck – Von einem Betrugsfall berichtet aktuell die Tiroler Polizei. Eine 34-Jährige erhielt am vergangenen Wochenende eine SMS mit einer Paketbenachrichtigung. Sie klickte den angefügten Link an und gelangte auf eine Homepage, die der eines Paketdienstes täuschend ähnlich sah.

Nachdem sie wiederum über einen Link eine App zur Paketverfolgung installiert hatte, bekam sie laufend SMS mit Anrufbenachrichtigungen, wodurch schließlich Kosten von mehr als hundert Euro entstanden. Die App konnte erst durch einen Mobilfunkanbieter wieder gelöscht werden. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte