Vierjähriger stürzte im Bezirk Grieskirchen aus dem Fenster

Obwohl die Fenster versperrt waren, gelang es dem Buben und seinem Bruder, an den Schlüssel zu gelangen und die Fenster im Obergeschoß aufzusperren. Der Vierjährige stürzte drei Meter in die Tiefe.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Getty Images/iStockphoto

Grieskirchen – Ein vierjähriger Bub ist am Dienstagnachmittag im Bezirk Grieskirchen aus dem Fenster gestürzt. Während die Mutter kochte, hatten der Vierjährige und sein fünfjähriger Bruder gespielt. Obwohl die Fenstergriffe versperrt waren, gelang es den Kindern, an den Schlüssel zu kommen und das Fenster im ersten Obergeschoß zu öffnen. Der Jüngere kletterte auf des Fensterbrett und stürzte drei Meter tief auf Asphalt, wie die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Mittwoch mitteilte.

Der große Bruder eilte sofort zu seiner Mutter (31). Sie fand den Buben zunächst bewusstlos vor, nach kurzer Zeit war er aber wieder ansprechbar. Nach der notärztlichen Versorgung wurde das verletzte Kind in das Klinikum Wels eingeliefert. (APA)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte