Mann verlor bei Holzarbeiten in Breitenbach Finger

  • Artikel
  • Diskussion

Breitenbach am Inn – Bei Holzarbeiten wurden einem 51-Jährigen am Mittwoch in Breitenbach mehrere Finger abgetrennt. Laut Polizei betätigte der Mann mit einer Fernbedienung eine Seilwinde und geriet dabei mit der rechten Hand zwischen die Seilwinde und einen Baumstamm. Dadurch wurden der Zeigefinger gänzlich und drei weitere Finger der rechten Hand teilamputiert. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte