E-Scooter prallte in Innsbruck gegen Auto: 39-Jähriger schwer verletzt

Um beim Einbiegen auf die Amraser-See-Straße besser sehen zu können, fuhr ein Autolenker ein kleines Stück auf den Gehweg. Just in diesem Moment kam der E-Scooter heran. Dessen Fahrer konnte eine Kollision nicht verhindern.

  • Artikel
Symbolfoto.
© AFP/ THOMAS KIENZLE

Innsbruck – Kurz vor 9 Uhr kam es am Donnerstag auf der Amraser-See-Straße in Innsbruck zu einem Verkehrsunfall. Ein Autolenker wollte von einer Tankstelle auf die Straße einbiegen. Um besser auf den Gehsteig sehen zu können, fuhr er ein kleines Stück darauf. In diesem Moment kam ein 39-Jähriger auf seinem E-Scooter auf dem Gehweg angefahren.

Trotz Vollbremsung prallte der Einheimische gegen das Auto. Er stürzte auf den Asphalt. Der 39-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Er wurde von der Rettung in die Klinik eingeliefert. (TT.com)


Schlagworte