Bilderausstellung und Corona-Glocke im Jakobskreuz

  • Artikel
  • Diskussion
Markus Brudermann, Nabaa Alawam, Anton Pletzer, Wolfgang Schwaiger (v. l.) mit den Bildern.
© Mader

St. Ulrich a. P. – Der Winter 2020/21 wurde auf der Buchensteinwand mit einem Minus von 93 Prozent abgeschlossen. „Wir haben einiges vor, um die Buchensteinwand als Ganzjahresberg weiter zu beleben“, hoffen Anton Pletzer und Bergbahn-Prokurist Markus Brudermann auf einen guten Sommer. Ein Highlight für das Jakobskreuz gibt es bereits: Künstler aus der Region stellen im Jakobskreuz ihre Werke aus. Den Auftakt macht ab 4. Juni die irakischstämmige Malerin Nabaa Alawam. Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Am 18. Juli folgt ein nächstes Highlight: Die neue Antoniuskapelle wird vom Salzburger Weihbischof Hansjörg Hofer offiziell eingeweiht. Künftig sollen dort auch Trauungen oder Taufen stattfinden. „Als Abrundung für das Thema Jakobskreuz möchte ich noch eine Corona-Glocke gießen lassen“, verrät Pletzer. (mm)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte