Wolf am Achensee erschossen? Tiroler nach Kommentar im Netz angezeigt

  • Artikel

Pertisau, Innsbruck – Der Verein gegen Tierfabriken (VGT) hat Anzeige gegen einen Tiroler erstattet. Der Grund dafür ist ein Kommentar in den Sozialen Netzwerken, wo der Mann zumindest vage andeutete, einen Wolf im Gebiet des Achensees getötet zu haben. Auf die Frage „Hostn schon daschossn?“ antwortete er mit dem Wort „schweigen“. Entweder sei der Tiroler „ein kindischer Angeber oder er hat ein Verbrechen begangen“.

Jetzt müsse sich die Justiz mit dem Fall, der am 15. Mai in Pertisau passiert sein soll, beschäftigen. Mehr Beweise als das Posting führt der VGT nicht an. Auch Land Tirol und Vertreter der Jägerschaft verfügen über keine Infos über einen vermeintlichen Abschuss. (TT)


Schlagworte