54-Jähriger bei 150-Meter-Absturz auf der Seekarspitze schwer verletzt

  • Artikel
Der Mann war in Richtung Passilalm abgestürzt.
© ZOOM.TIROL

Eben am Achensee – Ein Wanderer (54) ist am Freitag bei einer Tour auf die Seekarspitze rund 150 Meter weit abgestürzt. Der Mann dürfte auf dem teilweise verschneiten Wanderweg in Richtung Seeberg ausgerutscht sein. Er konnte noch selbstständig den Notruf absetzen, ehe er vom Notarzthubschrauber mit schweren Verletzungen in die Klinik nach Innsbruck geflogen wurde. (TT.com)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte