Von Herz-Jesu bis zur Frauengesundheit

  • Artikel
  • Diskussion
Benzin darf zu Sonnwend nicht verbrannt werden.
© Böhm

NEOS-Klubchef Dominik Oberhofer fordert eine deutliche Nachbesserung beim Ausbau verschränkter Ganztagsschulen. „Nach über einem Jahr Ausnahmezustand sollte das Land eigentlich erkannt haben, dass es ein flächendeckendes Lern- und Betreuungsangebot über alle Gemeinden braucht. ,More of the same‘ kann nicht die Lösung sein.“ Es brauche Freiräume abseits des schulischen Lernens und da müssen wir massiv in Qualität investieren.

Um eine reibungslose Abwicklung der Sonnwend- und Herz-Jesu-Feuer sorgt sich ÖVP-Landesrat Johannes Tratter. Biogene Materialien könnten verbrannt, Diesel und Benzin nicht verwendet werden.

Um die Frauengesundheit sorgt sich SPÖ-Abgeordnete Elisabeth Fleischanderl. Das Gesundheitssystem sei zu sehr auf Männer zugeschnitten, meint sie. (aheu)


Kommentieren


Schlagworte