Plus

Idee für günstiges Wohnen in Schwaz abgeblitzt

Der Antrag der Schwazer SPÖ für verpflichtenden Anteil von geförderten Wohnungen bei Bauprojekten erntete Kritik. Nun sind neue Vorschläge gefordert.

  • Artikel
  • Diskussion
Per Dringlichkeitsantrag wollte die SPÖ Schwaz mehr geförderten Wohnbau realisieren. Ihre Idee kam aber nicht gut an.
© TT/Rachlé

Von Eva-Maria Fankhauser

Schwaz – Günstiger sowie geförderter Wohnraum ist in der Bezirkshauptstadt Schwaz Mangelware. Einen Vorschlag, um das zu ändern, brachte die SPÖ bei der jüngsten Gemeinderatssitzung ein. Und obwohl man sich einig war, dass etwas getan werden muss, entpuppte sich die Diskussion der Fraktionen mehr als Wahlkampfgeplänkel.


Kommentieren


Schlagworte