Missglücktes Ausweichmanöver: Rennradfahrerin stürzte auf dem Hahntennjoch

Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei wollte seinen Wagen wenden, als die Frau heranfuhr. Er wollte sie passieren lassen, doch die 20-Jährige wich auf das Bankett aus und verlor die Kontrolle über ihr Rennrad.

  • Artikel

Imst – Eine 20-Jährige fuhr am Montagmittag mit ihrem Rennrad auf der Hahntennjochstraße talwärts Richtung Imst. Die Straße ist derzeit noch gesperrt. Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei wollte eben seinen Dienstwagen wenden, als die Niederländerin herankam. Der Mann sah die Radlerin und wollte sie passieren lassen.

Die Frau wich jedoch auf das Bankett aus. Sie verlor die Kontrolle über das Fahrrad, kollidierte mit einem Betonsockel und stürzte. Sie blieb verletzt auf der Böschung liegen. Nach der Erstversorgung wurde die 20-Jährige von der Rettung in das Krankenhaus Zams gebracht. (TT.com)

3x Weber-Grill und 10x Just Spices Gewürzbox zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte