Italien

Empörte Reaktionen in Italien auf Entlassung von Mafia-Boss Brusca

Giovanni Brusca wurde aus dem Gefängnis entlassen. Dort saß er die letzten 25 Jahre ein.
© EPA/TT-Archiv

Nach 25 Jahren Haft wurde der Pate der Cosa Nostra, Giovanni Brusca, entlassen. Brusca war u. a. für den Tod des Anti-Mafia-Staatsanwalts Giovanni Falcone verantwortlich. Seine Freilassung stößt auf eine Welle von Empörung.

Verwandte Themen