Chlor trat aus: Feuerwehreinsatz bei Einfamilienhaus in Igls

Zwei Frauen wurden wegen Atembeschwerden in die Klinik gebracht. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

  • Artikel

Innsbruck – Weil bei der Befüllung eines Schwimmbades Chlor austrat, musste zu einem Einfamilienhaus in Igls am Dienstagvormittag die Feuerwehr ausrücken. Laut Polizei wurden die Einsatzkräfte gegen 10.45 Uhr alarmiert. Zwei im Haus angestellte Frauen wurden wegen Atembeschwerden in der Klinik Innsbruck behandelt.

Derzeit ist das Haus nicht bewohnbar, weil die entsprechenden Grenzwerte überschritten werden. In Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Innsbruck, die Feuerwehr Innsbruck Reichenau, die Feuerwehr Igls sowie die Rettung. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte