Landeck feiert in zwei Jahren 100 Jahre Stadterhebung

  • Artikel
  • Diskussion
Landeck wurde 1923 zur Stadt erhoben.
© TT

Landeck – Knapp 16 Quadratkilometer groß, 7800 Hauptwohnsitz-Einwohner, am Zusammenfluss von Sanna und Inn gelegen: Das ist der Steckbrief zur Bezirkshauptstadt Landeck, die 2023 das Jubiläum 100 Jahre Stadterhebung feiert. „Ein Sonderausschuss wird sich mit den Vorbereitungen beschäftigen. Neben Mitgliedern des Gemeinderates sind auch interessierte Landecker dabei“, sagte BM Herbert Mayer am Dienstag. Art und Umfang der Feierlichkeiten seien aber noch nicht fixiert. „Fest steht nur, dass es mehrere Aktivitäten geben soll, die auf das ganze Jahr verteilt werden“, so Mayer.

Kulturreferent VBM Peter Vöhl bestätigte den grundsätzlichen Fahrplan: „Ein Riesenzeltfest wird es sicher nicht geben. Vielmehr ist ein spannender Veranstaltungsreigen zum Jubiläumsjahr geplant. Der Bogen soll sich von Sport über Musik und Literatur strecken. Möglicherweise werden die Festwochen ,Horizonte‘ integriert. Die Landecker Vereine sind eingeladen, ihre Ideen einzubringen.“

Einziges konkretes Projekt sind 50 Interviews mit einheimischen Zeitzeugen, die per Video aufgezeichnet werden sollen. Das Projektvolumen liegt bei 40.000 Euro, laut Regionalmanagement kommen 50 Prozent davon aus dem Leadertopf der EU. (hwe)


Kommentieren


Schlagworte