Plus

Eiszeit am Asphalt in Scharnitz: Trainingsverbot für Vizeweltmeisterin

Stocksportlerin Katharina Triendl darf nicht mehr in ihrem Heimatclub trainieren. Die 22-Jährige "ist nicht mehr erwünscht".

  • Artikel
  • Diskussion (2)
Die zweifache Vizeweltmeisterin Katharina Triendl.
© Triendl

Von Sabine Hochschwarzer

Innsbruck – Fünf Minuten zu Fuß liegt die Stocksportanlage des EV Scharnitz von ihrem Wohnort entfernt, und doch darf Katharina Triendl dort nicht mehr trainieren. „Ich bin nicht mehr erwünscht“, sagt die 22-jährige Doppel-Vizeweltmeisterin. Der Ausschuss des Vereins, dem er selbst aber nicht angehöre, sagt Obmann Artur Pfeifer, habe das so beschlossen.


Kommentieren


Schlagworte