Schlägerei mit Verletzten in Kufstein: Polizei sucht Zeugen und weitere Opfer

Mindestens acht Männer gingen – bewaffnet mit Schlagringen, Messern, Gabeln und sogar einem Fahrradsitz – in der Nacht auf Donnerstag in Kufstein auf mehrere Personen los.

  • Artikel
Symbolfoto.
© Rita Falk

Kufstein – Nach einer Schlägerei in der Nacht auf Donnerstag in Kufstein sucht die Polizei Zeugen und mögliche weitere Opfer. Gegen 1.30 Uhr gingen im Bereich Marktgasse etwa acht Männer – bewaffnet mit Schlagringen, Messern, Gabeln und sogar einem Fahrradsitz – auf mehrere Personen los und verletzten diese. Auch Passanten seien von den Angreifern mit dem Umbringen bedroht worden.

Ein 17-Jähriger erlitt bei der Attacke leichte Kopfverletzungen. Einige weitere Verletzte seien laut Aussendung vor Eintreffen der Polizei verschwunden. Deshalb seien deren Personalien und mögliche Verletzungen nicht bekannt. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung stieß die Polizei auf vier teils stark alkoholisierte Männer im Alter von 21 bis 26 Jahren. Die Somalier wurden festgenommen. Weitere Ermittlungen sind noch im Gange.

Die Polizei Kufstein bittet nun Personen, die sich zur Tatzeit im Bereich Marktgasse aufgehalten und den Vorfall beobachtet haben, oder von den Tätern bedroht oder verletzt wurden, sich unter Tel. 059133/7210 zu melden. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte