Drei Schwerverletzte bei Frontalkollision auf Lofererstraße in Söll

  • Artikel
Die Unfallstelle in Söll.
© ZOOM.Tirol

Söll – Bei einem Verkehrsunfall in Söll sind am Donnerstagnachmittag drei Personen schwer verletzt worden. Ein 25-jähriger Österreicher geriet am Nachmittag mit seinem Auto auf der Lofererstraße in Fahrtrichtung Wörgl aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß das Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Pkw frontal zusammen, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Der Lenker, seine 28-jährige Beifahrerin und der 40-jährige Lenker des entgegenkommenden Wagens wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurden von Rettung und Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Kufstein bzw. in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand vermutlich Totalschaden. Neben Rettung und Notarzthubschrauber stand auch die Freiwillige Feuerwehr Söll mit 20 Mann im Einsatz. (TT.com, APA)


Schlagworte