Roland Buemberger bleibt Generalvikar der Diözese Innsbruck

  • Artikel
  • Diskussion
Roland Buemberger (l.) bleibt Generalvikar der Diözese Innsbruck.
© Diözese Innsbruck/Cincelli

Innsbruck – In der Diözese Innsbruck sind wichtige personelle Weichen gestellt worden: Der befristete Vertrag von Generalvikar Roland Buemberger läuft Ende August aus, nach Gesprächen mit Bischof Hermann Glettler hat sich Buemberger bereit erklärt, zu verlängern. „Ich danke ihm für die Zusage und seine aufmerksame und zuversichtliche Art, mit der er dieser schwierigen Aufgabe nachkommt“, freut sich Bischof Glettler.

Jakob Bürgler übernimmt die Leitung der Universitätspfarre.
© Diözese Innsbruck/Cincelli

Hannes Wechner wird in seiner Funktion als Referent des Generalvikars seinen Vertrag ebenfalls verlängern und seinen Aufgabenbereich ausweiten. Seine Tätigkeit in der Stabsstelle für Kinder- und Jugendschutz führt er fort, während seine Stelle in der Schulpastoral neu besetzt wird.

Die Nachfolge von P. Gernot Wisser SJ als Leiter der Universitätspfarre wird ab September Bischofsvikar Jakob Bürgler antreten. Es wird mit dieser Neubesetzung auch ein Team für die Hochschulpastoral formiert, dem u. a. P. Anthony Ray Thomas von den Serviten angehören wird. Die Aufgabe als Leiter der Universitätspfarre wird Bürgler zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Verantwortlicher der Missionarischen Pastoral wahrnehmen. (TT)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte