ReCycling-Band in Innsbruck empfangen: Großes Finale einer denkwürdigen Tour

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Alois Eberl, Tobias Steinberger, Manu Delago und ihre Crew setzten den Schlussakkord ihrer Tournee auf Fahrrädern.
© Simon Rainer Photography

Von Simon Hackspiel

Innsbruck – Nach mehr als 1500 Fahrrad-Kilometern und 18 Konzerten in Österreich, Deutschland und Südtirol kehrten Hang-Virtuose Manu Delago, seine Band und Crew am Mittwoch dorthin zurück, wo die ReCycling-Tour am 30. April ihren Ausgang nahm. Euphorie und Glückwünsche bei der Ankunft ließen die extremen körperlichen und mentalen Anstrengungen der vergangenen Wochen kurzzeitig verfliegen.

📽 Das offizielle Musikvideo zum Track "ReCycling" wurde gestern veröffentlicht:

Nach einer Ehrenrunde durch Innsbruck mit etwa 50 radelnden Fans und einem Pop-up-Konzert vor dem Landestheater fand am Abend das erste von zwei Konzerten im Treibhaus statt. Die Band spielte den bewährten Stilmix von Manu Delago – sowohl zarte Sequenzen als auch mitreißende Beats. Darunter mischten sich recycelte Stücke von Queen und Mozart sowie eine zum ReCycling-Motto passende „Tom Turbo“-Einlage: „Auto stehen lassen und mit dem Rad fahren“, predigte der Detektiv-Drahtesel schon in den 90ern.

Für eine der außergewöhnlichsten und ökologisch nachhaltigsten Konzert-Tourneen, die Österreich bisher gesehen hat, gab es vom Publikum tosenden Beifall.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte