Wörgler Damen verteidigten die Tabellenführung

  • Artikel
  • Diskussion

Wörgl – Die Doppel. Nicht immer, aber oft genug das Zünglein an der Waage zwischen Sieg oder Niederlage im Mannschaftssport Tennis. Wörgls Damen lagen im Spitzenspiel der 1. Bundesliga gegen Dornbirn 2:3 nach den Einzelspielen zurück, holten die im Einzel pausierende Caroline Nothnagel ins Team, spielten befreit auf, gewannen zwei Doppel (eben durch Nothnagel/Klaschka und Vasic/Woydt), feierten noch einen 4:3-Erfolg und verteidigten damit erfolgreich die Tabellenführung. Coach Schneck: „Mit diesem überraschenden Erfolg habe ich nicht gerechnet.“

Auch in Dornbirn, in der für den Klassenerhalt der 1. Herren-Bundesliga so wichtigen Begegnung zwischen den Hausherren und Raiffeisen Schwaz, fiel die Entscheidung nach einem 3:3-Zwischenstand (Maldoner, Maslau, Baumann punkteten) im Doppel. Dabei gelang den Tirolern in engen Partien (zweimal 9:11 im Match-Tiebreak) kein einziger Erfolg. Endstand: 6:3 für Dornbirn.

Für Telfs ging es beim WAC im Doppel nur um eine Resultats-Kosmetik. Die 2:7-Niederlage stand nach den Singles fest, wobei das 0:6 eine heftige Klatsche war. Das Tiroler Derby der Damen in der 2. Bundesliga zwischen Kufstein und Schwaz hielt, was es versprach: eine Begegnung, die ebenfalls im Doppel entschieden wurde. Und diesmal ließen sich Kufsteins Damen die 3:2-Single-Führung nicht mehr abjagen, gewannen 4:3. (r.u.)

Tennis

1. Bundesliga, Damen: TC Wörgl – TC Dornbirn 4:3 (2:3); 1. Klosterneuburger TC – IEV 6:1 (4:1); Herren: TC Dornbirn – TC Schwaz 6:3 (3:3); WAC – TC Telfs 7:2 (6:0). 2. Bundesliga: Damen: TC Kufstein – TC Schwaz 4:3 (3:2); Herren: SV Silz – TC Anif 1:8 (1:5).


Kommentieren


Schlagworte