Pkw und Motorrad stießen in Untertilliach zusammen: Mann schwer verletzt

Ein 64-Jähriger wurde bei einem Unfall in Osttirol nach einem Zusammenstoß über die Windschutzscheibe auf das Dach eines Pkw geschleudert.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Untertilliach – Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagvormittag in Untertilliach gekommen. Gegen 9.45 Uhr war ein Österreicher mit dem Motorrad auf der Gailtalstraße unterwegs. Der 64-Jährige fuhr von Kötschach-Mauthen kommend in Richtung Obertilliach. Zeitgleich war ein 49-Jähriger mit seinem Pkw auf derselben Straße unterwegs. Der Österreicher fuhr von Obertilliach in Richtung Untertilliach.

Dort wollte der Pkw-Lenker nach links in eine Gemeindestraße einbiegen. Pkw und Motorrad kollidierten. Der Motorradfahrer wurde über die Windschutzscheibe auf das Dach des Pkw geschleudert und blieb dort schwer verletzt liegen. Der 64-Jährige wurde erstversorgt und anschließend mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Lienz geflogen. Von dort wurde der Mann nach Villach ins dortige Krankenhaus gebracht, berichtet die Polizei.

Im Einsatz standen neben der Polizei auch die Rettung Sillian, die Feuerwehr Untertilliach mit einem Fahrzeug und 3 Mann und 2 First Responder. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte