Ansturm auf Pässe erwartet: BH Innsbruck gerüstet

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck rüstet sich für einen riesigen Ansturm – 2021 wird ein Pass-Jahr: 56.286 Reisedokumente laufen tirolweit ab – jedes vierte im Bezirk Innsbruck-Land. Es sind dort 14.458 Reisedokumente, die heuer ihre Gültigkeit verlieren.

Um die Wartezeiten zu verkürzen und die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen zu gewährleisten, wird die BH zusätzlich an drei Samstagen offenhalten. „Mit den erweiterten Öffnungszeiten wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, ihre Anliegen auch außerhalb der regulären Dienst- und Öffnungszeiten einzubringen“, betont Bezirkshauptmann Michael Kirchmair. Am 12. und 26. Juni sowie am 10. Juli werden nach Voranmeldungen alle Anliegen rund um Reisepässe, Personalausweise, Notpässe, Handy-Signatur und ID-Austria bearbeitet. (TT)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte