Unwetter in Tirol: Feuerwehr am Samstagabend im Dauereinsatz

Starke Unwetter mit Regen, Sturm und stellenweise Hagel haben sich am Samstagnachmittag und Abend über Tirol ergossen. Die Feuerwehr war vielerorts gefordert. In Zirl etwa kam es zu Überschwemmungen.

  • Artikel
  • Diskussion
In Innsbruck regnete es am Samstagnachmittag in Strömen.
© Thomas Böhm

Zirl, Innsbruck – Starke Unwetter haben am Samstagnachmittag die Feuerwehren in Tirol auf Trab gehalten. Stark betroffen war etwa Zirl. Die Unterführung vom Zirlerberg-Geistbühelweg auf der Seefelder Straße war komplett gesperrt. Im Bereich Brunntal ging eine Mure ab. Teils war am Samstag sogar kleiner Hagel dabei.

Größere Schäden wurden bislang nicht gemeldet. (TT.com)

Die Unterführung vom Zirlerberg-Geistbühelweg wurde überschwemmt.
© Zeitungsfoto.at

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte