Wind brachte Segelboot am Achensee zum Kentern: Seglerin gerettet

Ein Windstoß brachte das Boot einer 48-jährigen Zirlerin zum Kentern. Eine Passantin bemerkte das gekenterte Boot und die im Wasser treibende Frau. Die Wasserrettung rückte aus.

  • Artikel
Die Frau wurde gerettet, auch das Boot blieb unbeschädigt.
© Zoom tirol

Eben am Achensee – Eine Frau ist am Samstag mit ihrem Segelboot am Achensee gekentert und musste von der Wasserrettung geborgen werden. Die 38-Jährige unternahm einen Segeltörn, als sie gegen 13 Uhr wegen starken Windes mit ihrem Boot im Bereich Schwarzenau kenterte. Zu diesem Zeitpunkt war sie etwa 50 Meter vom westlichen Seeufer entfernt.

Eine Passantin bemerkte das gekenterte Boot und die im Wasser treibende Seglerin und verständigte die Einsatzkräfte. Die Polizeistreife sicherte das gekenterte Boot, während die Wasserrettung weitere Ausrüstung holte, um das Boot wieder aufzurichten. Verletzt wurde niemand. Auch das Boot konnte unbeschädigt zum Yachthafen Seehof zurückgebracht werden. (TT.com)

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
© ZOOM.TIROL

Schlagworte