Lagerfeuerparty am Inn führte zu Einsatz in Imst, zwei Männer angezeigt

Rauchwolken, Flammen und Raketen zogen Aufmerksamkeit auf sich. Als Polizei und Feuerwehr ausrückten, trafen sie auf eine Gruppe Feiernder.

  • Artikel

Imst – Weil mehrere Personen eine starke Rauchentwicklung, Flammen und abgefeuerte Raketen bei der Raftingeinstiegsstelle in Imst gemeldet hatten, rückten am Samstagabend gegen 19 Uhr Feuerwehr und Polizei aus. Vor Ort trafen sie eine Gruppe an, welche den Abend am Inn mit einer Lagerfeuerparty verbringen wollte.

Als Verantwortliche gaben sich zwei Männer im Alter von 40 und 44 Jahren zu erkennen, laut Polizei waren sie mit dem Einsatz nicht einverstanden. Sie werden angezeigt. Im Einsatz standen 18 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Imst sowie zwei Polizeistreifen. (TT.com)


Schlagworte