Siebenjähriger in Innsbruck von Auto mitgeschleift

Großes Glück hatte Montagfrüh ein siebenjähriger Bub bei einem Unfall in Innsbruck. Das Kind wurde von einem Auto erfasst und mitgeschleift, dabei aber nur leicht verletzt.

  • Artikel

Innsbruck – Großes Glück hatte Montagfrüh ein siebenjähriger Bub bei einem Unfall in Innsbruck. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 48-Jährige gegen 7.30 Uhr mit ihrem Auto in der Ampfererstraße Richtung Westen, als der Schüler plötzlich zwischen abgestellten Mülltonnen und einem geparkten Auto auf die Straße lief.

Das Kind wurde vom Auto erfasst, ein kurzes Stück mitgeschleift und blieb schließlich mit leichten Verletzungen auf der Fahrbahn liegen. Er wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht. Am Auto der Frau entstand Sachschaden. (TT.com)


Schlagworte