Plus

Kufsteins Stadtpolitik fordert vom Land besseren Baumschutz

Kufsteins Parteifreie wollen ein Baumschutzgesetz, damit Gemeinden Bäume auch auf Privatgrund vor der Kettensäge bewahren können.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Der Einsatz der Kettensägen treibt in vielen Gemeinden die Bewohner auf die Barrikaden. Bei privaten Grundstücken kann aber die Kommunalpolitik zum Schutz der Bäume kaum eingreifen.
© iStock/lkordela

Von Wolfgang Otter

Kufstein – Die Situation ist vertraut und wiederholt sich immer wieder: Überall dort, wo Arbeiter mit Kettensägen aufmarschieren, um Bäume zu fällen, gibt es einen lauten Aufschrei in der Bevölkerung. Nicht selten landen die Beschwerden bei den jeweiligen Kommunalpolitikern. Nur müssen die oft abwinken. Sobald der Baum auf Privatgrund steht und nicht besonders geschützt ist, endet das Mitspracherecht der Gemeindeführungen an der Grundstücksgrenze.


Kommentieren


Schlagworte