Frau in Innsbruck bei Bus-Vollbremsung schwer verletzt

  • Artikel

Innsbruck – Eine 73-Jährige ist am Dienstagvormittag bei einer Busfahrt in Innsbruck schwer verletzt worden. Der Bus war auf der Gumppstraße in Richtung Südwesten unterwegs, als der Lenker eine Vollbremsung einleiten musste, da ein Klein-Lkw aus einer Einfahrt in die Straße einbog. Die Frau im Bus kam dabei zu Sturz. Nach der Erstversorgung wurde sie mit der Rettung in die Klinik eingeliefert. Der Lenker des Klein-Lkw wurde zwar noch vom Buslenker angehalten, machte sich jedoch noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Staub. (TT.com)


Schlagworte