Plus

Drogenrazzia: Captagon-Bande betrieb zwei Hotels in Tirol

Eine Pizzeria in Salzburg war die Drehscheibe für den Schmuggel von 25 Tonnen Drogen. Aber auch in Tirol gab es drei Festnahmen.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
In diesen Kunststoffrollen wurden die Captagon-Tabletten tonnenweise nach Österreich geschmuggelt
© LKA Salzburg

Von Thomas Hörmann

Nauders, Salzburg – Eine internationale Organisation schmuggelte in den vergangenen Jahren 25 bis 30 Tonnen Drogen vom Libanon über Europa und insbesondere Salzburg nach Saudi-Arabien. Das ergaben die Ermittlungen des Salzburger Landeskriminalamtes. Eine Spur führte auch nach Tirol. So sollen zwei Verdächtige aus dem Führungszirkel der Bande im Oberland Hotels betrieben haben. „Mit den beiden Betrieben in Nauders und Pfunds wurde vermutlich das Drogengeld gewaschen“, sagt Christian Voggenberger, Leiter des LKA Salzburg.


Kommentieren


Schlagworte