Plus

Wolf auf der Europabrücke von Auto erfasst und getötet

Ein 27 Kilo schwerer Wolf wurde auf der Europabrücke von einem Wagen erfasst und getötet. In Serfaus soll ein Beutegreifer mindestens elf Schafe gerissen haben.

  • Artikel
Dieser männliche, 27 Kilogramm schwere Wolf lief in der Nacht auf Mittwoch auf der A13 einem Lenker vor das Auto.
© Asfinag

Von Nikolaus Paumgartten

Schönberg, Serfaus – Plötzlich stand er da. Mitten in der Nacht, mitten auf der Brennerautobahn in Fahrtrichtung Süden, mitten auf der Europabrücke. Es war am Mittwoch gegen 1 Uhr, als der 64-jährige Lenker eines Pkw mit rund 100 km/h auf einen ausgewachsenen Wolf zufuhr und nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen konnte. Das Tier wurde vom Auto erfasst und verendete noch auf dem Fahrstreifen. Der Kadaver wurde zunächst von der zuständigen Asfinag-Autobahnmeisterei geborgen und schließlich der Polizei und in weiterer Folge den Landesbehörden übergeben. Dort soll nun geklärt werden, ob es sich bei dem Tier um eines handelt, das in der Vergangenheit bereits auffällig geworden ist. Zu diesem Zweck werden DNA-Proben des Wolfs in Wien analysiert.


Schlagworte