Plus

Das Tiroler Unterhaus-Comeback leitet die EURO ein

Vor dem heutigen EURO-Start öffnet das Tiroler Fußball-Unterhaus als lokales Aufwärmprogramm und nach langer Pause wieder seine Pforten.

  • Artikel
  • Diskussion
Es wird wieder gegrätscht im Unterhaus – Kufsteins Daniel Wurnig (l.) trifft heute in der Regionalliga auf Wörgl, Fabian Rieser (r.) erwartet mit Schwaz die Haller Löwen.
© Kristen

Von Alex Gruber und Tobias Waidhofer

Innsbruck – So viel gleich vorweg: Die Vereine im Tiroler Fußballverband starten heute mit dem Programm, die verbleibenden Spiele aus der Hinrunde (Herbst) zu Ende zu bringen, um in allen Ligen eine (Corona-)Wertung zu erhalten. Und das wird nach einer Spiel-Pause, die sich von Ende Oktober bis Mitte Juni zog, ein echter Kaltstart werden, der bei den Trainingseinheiten auch schon zu mancher Verletzung führte.

Die Regionalliga Tirol wird heute mit den letzten beiden und tabellarisch völlig bedeutungslosen Partien zwischen Schwaz und Hall (18 Uhr) und Wörgl und Kufstein (19 Uhr) abgeschlossen.


Kommentieren


Schlagworte