Plus

Eine große Herausforderung: Tirol will energieautonom und klimaneutral werden

Zum Abschluss der Perspektivenwoche skizzierten LHStv. Felipe (Umwelt) und Wirtschafts-LR Mattle ihre Klammer für neue Perspektiven im Land.

  • Artikel
  • Diskussion
Bilder sagen mehr als Tausende Seiten Strategiepapiere: Ein klimaneutrales und nachhaltiges Tirol ist ein nachhaltiges Land.
© Zillertal Tourismus/Klocker

Innsbruck – Am Ende der Perspektivenwoche steht die schwarz-grüne Landesregierung eigentlich am Anfang: Jetzt beginnt nämlich der Umsetzungsprozess – vom Tourismus bis zum nachhaltigen Wirtschaften. Das Land muss vom „Reden ins Tun“ kommen. Das gilt vor allem für die Klammer des Perspektivenwechsels: den ressourcenschonenden Umgang mit der Umwelt und der Energie.


Kommentieren


Schlagworte