Plus

Nächste Runde im Wacker-Streit: Jetzt setzt Siems Frist bis 21. Juni

„Ruhe“ bleibt beim FC Wacker ein Fremdwort – am Freitag wurde im Schlagabtausch zwischen dem Tiroler Zweitligaclub und seinem „finanzstarken Partner“ die nächste Runde eingeläutet.

  • Artikel
  • Diskussion (10)

Innsbruck – Matthias Siems forderte beim Management der FC Wacker Innsbruck GmbH „umfangreiche Informationen über die Geschäftstätigkeit an“. Das teilte der Investor per Presseaussendung mit. Das Wacker-Management habe nun bis 21. Juni Zeit, die Fragen zu beantworten.


Kommentieren


Schlagworte