Vorstand Kraetschmer verlässt die Austria, Krisch übernimmt

  • Artikel
  • Diskussion

Die Wiener Austria und Markus Kraetschmer gehen künftig getrennte Wege. Wie der Bundesligist am Montag mitteilte, wird die Zusammenarbeit mit dem Vorstandsvorsitzenden mit 30. Juni einvernehmlich beendet. Kraetschmer war für die Favoritner seit 1. November 1997 in verschiedensten Funktionen, zuletzt jahrelang als prägende Figur tätig. Er stand spätestens seit Ausbleiben der Lizenz in erster Instanz in diesem Frühjahr stark unter Druck.

Die Austria häufte in den vergangenen Jahren auch bedingt durch den Stadionausbau Verbindlichkeiten in der Höhe von 78 Millionen Euro an. Der Club hatte seinen Vorstand zuletzt bereits mit Gerhard Krisch erweitert, der nun Kraetschmers Aufgaben auch offiziell übernimmt. (APA)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte