WK-Präsident Walser möchte Debatte um Flughafen beenden

Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser fordert Impulse für den Standort. Ein Tirol-Fonds solle das Eigenkapital stärken.

  • Artikel
  • Diskussion
Wirtschaftskammer-Chef Christoph Walser.
© Tiroler Wirtschaftskammer

Innsbruck – Die vom Land und der Lebensraum Tirol Holding veranstaltete Perspektivenwoche sei vom Zeitpunkt und den Themen her gut gewählt worden, findet Walser. Nach der Corona-Krise müsse alles getan werden, um die in Tirol durch den großen Tourismus-Anteil besonders stark getroffene heimische Wirtschaft wieder voll in Gang zu bringen.

Tirols Tourismus sei ein „Erfolgsmodell“, das mit dem letzte Woche vorgestellten neuen „Tiroler Weg“ stark in die Zukunft geführt werden solle, so Walser. Wenn künftig noch mehr Gewicht auf Regionalität und Nachhaltigkeit gelegt werde, dann sei dies richtig. Für Walser ist auch der Fokus auf Familienbetriebe statt „auf Konzerne, die vor allem auf ihre Quartalszahlen schauen“, ein gutes Signal. Feiern solle man weiterhin können, Übertreibungen beim Après-Ski seien aber abzulehnen.

Die verkündeten Betten-Obergrenzen (maximal 330.000 Betten in Tirol, keine neuen Hotels mit über 300 Betten) sei ebenfalls zu unterstützen, sagt Walser. Da sei aber auch bei den Förderungen zu reagieren, indem diese für Qualitäts-Umbauten statt für Aufstockungen gewidmet werden sollten.

Bei der Anreise oder am Urlaubsort seien öffentliche Verkehrsmittel zu forcieren, die Wahlfreiheit der Urlauber müsse aber bleiben. Keinerlei Verständnis hat Walser für das Infragestellen des Innsbrucker Flughafens (etwa durch Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi). Der Flughafen sei für Tirol unverzichtbar.

Der WK-Präsident drängt auf die Umsetzung des kürzlich vorgestellten Restart-Programms. Es brauche weitere Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel, gegen Bürokratie und für mehr Digitalsierung auch bei Behördenverfahren. Für die Kapitalstärkung der Firmen solle ein mit 300 Mio. Euro dotierter Tirols-Fonds ins Leben gerufen werden. (va)


Kommentieren


Schlagworte