Absturz aus 30 Metern Höhe: Paragleiterin in Pertisau schwer verletzt

Beim Landeanflug klappte der Gleitschirm der 54-Jährigen plötzlich ein, sie musste in die Klinik Innsbruck geflogen werden.

  • Artikel

Pertisau – Mit schweren Verletzungen musste am Dienstag eine Paragleiterin in die Klinik Innsbruck geflogen werden. Laut Polizei klappte der Gleitschirm der 54-Jährigen beim Landeanflug in Pertisau gegen 13.45 Uhr plötzlich ein. Sie stürzte aus einer Höhe von rund 30 Metern ab. Zeugen setzten die Rettungskette in Gang. (TT.com)


Schlagworte