Plus

62.000 Touristen in Tirol getestet, Platter rügt Wirrwarr um „Grünen Pass“

Platter: „Als Top-Destination tun wir alles für die Sicherheit unserer Gäste.“

  • Artikel
  • Diskussion (10)
Urlaubsgästen wird bei ihrem Aufenthalt in Tirol in 1500 teilnehmenden Hotels und Tourismusbüros ein Corona-Test angeboten.
© Böhm

Innsbruck – FPÖ und Liste Fritz üben seit Wochen harsche Kritik an der Gratistestaktion für Touristen in Tirol. Jetzt liegen neue Zahlen vor, Tourismusreferent und Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) verteidigt erneut die Strategie im Land. „Wie ein Blick auf die Anzahl der Tests beweist, ist dieses Angebot bei den Gästen sehr gefragt. Seit 19. Mai wurden in mittlerweile über 1500 teilnehmenden Betrieben und Tourismusverbänden 62.000 derartige Tests unter Aufsicht durchgeführt.“


Kommentieren


Schlagworte