Radlerin bei Auffahrunfall in Innsbruck verletzt: Polizei sucht Beteiligten

Ein Unbekannter fuhr auf das Fahrrad einer 24-Jährigen auf. Diese stürzte, versicherte dem Mann jedoch noch, dass alles in Ordnung sei. Nun bittet die Polizei den Radfahrer sowie etwaige Zeugen, sich zu melden.

  • Artikel

Innsbruck – Nach Zeugen bzw. einem Beteiligten eines Fahrradunfalls am Donnerstagvormittag in Innsbruck sucht aktuell die Polizei. Schauplatz war der Radweg auf der Franz-Greiter-Promenade. Eine 24-Jährige war gegen 10.50 Uhr dort unterwegs, als sie bemerkte, dass der vor ihr fahrende Radler sein Fahrradschloss verlor. Sie rief ihm hinterher und bremste gleichzeitig ab.

Ein unmittelbar hinter der Frau fahrender Radler fuhr auf deren Fahrrad auf, sie stürzte und zog sich Verletzungen zu. Der Unbekannte blieb stehen und erkundigte sich bei der 24-Jährigen, ob etwas passiert sei, was diese zu diesem Zeitpunkt verneinte. Daraufhin setzte er seine Fahrt fort. Die Verletzte wurde nach der Erstversorgung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Die Verkehrsinspektion Innsbruck sucht etwaige Zeugen sowie den beteiligten Radfahrer, sich unter folgender Nummer zu melden: 059133/7591-100. (TT.com)


Schlagworte